Back to top

Interview mit Claudia Wagner

Claudia Wagner ist seit 1993 Geschäftsführerin bei Fit Reisen, dem Spezialveranstalter von Gesundheits- und Wellnessreisen. Überzeugt von der ayurvedischen Gesundheitslehre nahm sie bereits 1992 Ayurvedakuren in Sri Lanka und später in Indien ins Programm. 1995 erweiterte sie das Portfolio um Gesundheitspackages mit Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM). Seither ist das Reiseangebot auf 1100 Hotels mit modernen ganzheitlichen Wellnessarrangements
in 50 Ländern angewachsen: www. fitreisen.de

Claudia Wagner studierte Betriebswirtschaft der Touristik in Worms und stieg gleich nach ihrem Studium bei Fit Reisen ein. Auch privat begeistert sie sich für Fitness, Ernährung, Yoga, Qi Gong, Jin Shin Jyutsu und alternative Heilmethoden. Im Urlaub zieht es den Reiseprofi am liebsten nach Asien, auf die Malediven, zum Wandern in die Berge oder in die USA.

Fragen an die Geschäftsführerin von Fit Reisen, Claudia Wagner

Liebe Frau Wagner, ein Wort zum IPV und der langjährigen Partnerschaft?

Neben der Altersversorgung hat der IPV sich zum Ziel gesetzt, seine Mitglieder bei der Gesundheitsvorsorge zu unterstützen. Deshalb kommt der Partnerschaft zwischen dem IPV und Fit Reisen als Gesundheitsreiseveranstalter eine so große Bedeutung zu. Die Kooperation besteht bereits seit 14 Jahren. IPV-Mitglieder erhalten attraktive Sonderpreise auf unser gesamtes Reiseprogramm. Bei der telefonischen Buchung bei unserer Kundenberatung oder einer Online-Buchung auf www.fitreisen.de müssen IPV-Mitglieder nur auf ihre Mitgliedschaft hinweisen und ihre Mitgliedsnummer bereithalten.

Sie sind Geschäftsführerin des führenden Anbieters von Gesundheits- und Wellnessreisen und haben den Markt im Blick. Hat sich die Nachfrage nach gesundheitsorientierten Wellnessreisen über die Jahre verändert?

Die Nachfrage nach präventiven Reiseangeboten ist über die Jahre stetig gestiegen. Das Gesundheitsbewusstsein verändert sich. Menschen sind heutzutage bereit, mehr in das körperliche und geistige Wohlbefinden zu investieren. Sie nutzen den Urlaub, um einen „Gesundheits-Puffer“ aufzubauen. Wellness liegt im Trend. Selbst wenn keine Erkrankung vorliegt, gehen Menschen heute achtsamer mit sich um.

Und was empfehlen Sie?

Wir bieten dazu verschiedene, zeitgemäße Programme zu Ayurveda, Yoga, Fasten, Detox, Bewegung und klassische Kuranwendungen wie Fango, Kneipp oder Thalasso
an. So haben all unsere Kunden mit ihren unterschiedlichen Beweggründen die Möglichkeit, sich bewusst um ihre Gesundheit zu kümmern.

Verlangen die Kunden heute, wenn sie Wellness buchen, mehr als Entspannung und Massagen?

 Wellness ist weit mehr als Massagen und ein Bad im Whirlpool. Unter Wellness verstehen wir, mit Hilfe verschiedener, ganzheitlicher Anwendungen eine Verbesserung des körperlichen und seelischen  ustands zu erreichen. Gerade in unseren anstrengenden Zeiten ist das sehr wichtig. War es früher ausreichend, als Wellness-Hotel eine schöne Spa-Anlage anzubieten, wünschen Gäste heute zusätzlich  professionelle Betreuung vor Ort und gezielte Angebote, die die Gesundheit unterstützen. Zum Beispiel Yoga-Stunden, geführte Nordic-Walking Touren, Personal Trainings, spezielle Massagen, Ayurveda-Anwendungen oder moderne Bioscan-Analysen.
Wellness wird also immer vielfältiger – entsprechend breiter und ausgereifter wird auch unsere Angebotspalette.

Welches sind die aktuellen Trends?

In den letzten Jahren hat sich das Interesse an gesunder Ernährung sehr verstärkt. Das sieht man an dem breiten Kochzeitschriften-Angebot und den zahllosen Kochsendungen im Fernsehen. Sehr gern werden die freien Tage genutzt, um neue Ernährungsarten auszuprobieren und sie – bei Gefallen – anschließend in den Alltag zu übernehmen. So buchen viele Kunden heute Urlaub mit Intervallfasten, Basenfasten, Paleo – also Steinzeiternährung – oder Superfood-Workshops. Das ist wesentlich einfacher und Erfolg versprechender, als eine Ernährungsumstellung
parallel zum Arbeitsalltag zu versuchen – da vergeht schnell die Lust.

"Bei uns können Sie sogar Yoga auf Bäumen buchen."
Claudia Wagner, Fit Reisen

Was ist noch im Trend?

Trend ist auch, die Natur wieder als Gesundheitsquelle wahrzunehmen. Entsprechend steigt die Nachfrage nach Hotels in der Natur, nach Wanderangeboten oder Erlebnistouren
im Wald. Waldwellness ist das Stichwort. Bei uns können Sie sogar Yoga auf Bäumen buchen.

Ist Stressbewältigung auch ein Thema?

Die Nachfrage nach Anti-Stress-Programmen hat in den letzten Jahren enorm zugenommen. 95 Häuser aus unserem Portfolio haben sich ganz darauf spezialisiert und bieten gezielte Entspannungs- und Präventionsprogramme an. Angeboten werden auch Lifestyle-Coachings für einen gesunden Lebensstil, die ein verbessertes persönliches Zeit- und Stressmanagement schulen. Ziel ist es, dass die Wirkung mit Hilfe erlernter Entspannungstechniken auch nach dem Urlaub noch anhält.

Umfassen die Reisen auch medizinische Leistungen?

Alle Programme des Fit Reisen-Portfolios zielen auf die Erholung von Körper und Geist. Dazu stellen wir mit unseren Hotelpartnern passende Arrangements zusammen. Viele Angebote sind medizinisch orientiert und dann sinnvoll, wenn
bestimmte Indikationen vorliegen wie zum Beispiel Übergewicht, Herz-Kreislauf- oder Gelenkbeschwerden, Bluthochdruck oder Rückenproblematiken. Die Aufenthalte sollen dann speziell eine Linderung dieser Beschwerden erreichen, unter anderem mit Massagen, Trinkkuren, Inhalationen, Gymnastik und vielem mehr – natürlich unter Aufsicht eines Badearztes.

Werden Reisen von der Krankenkasse bezuschusst?

Zahlreiche Kur-Programme von Fit Reisen werden von der Krankenkasse bezuschusst. Das ist bei uns in den Katalogen oder auf der Website mit „Kurzuschuss“ und „Präventionszuschuss“ gekennzeichnet. Voraussetzung ist, dass die
Notwendigkeit vom Hausarzt bescheinigt wird. Alle Informationen, die man zur Beantragung bis hin zur Abrechnung benötigt, finden sich in unseren Katalogen oder auf unserer Website.

Was eignet sich vorwiegend für junge oder eher für ältere Menschen?

Wir sprechen mit unserer Reisepalette alle an. Der Wunsch nach Bewegung und einer gesunden, achtsamen Lebensweise wird heute ja altersunabhängig immer zeitgemäßer. Die Wahl eines Urlaubs, der das persönliche Wohlbefinden steigern soll, hängt demzufolge von der individuellen Einstellung zum eigenen Leben ab. Ob eingespannter Geschäftsführer, die selbstständige Grafikerin oder auch die Familienmanagerin, die mal eine Auszeit braucht – sie alle nutzen unsere Angebote, um auszuspannen und gezielt vorzubeugen. Unsere Yoga-Reisen und Detox-Kuren werden zum Beispiel bereits ab Ende 20 gebucht. Auch Naturheilverfahren wie Hydrotherapie, Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und Ayurveda finden immer größeren Anklang bei der jungen Generation.

"Der Trinkbrunnen allein reicht da nicht mehr aus."
Claudia Wagner, Fit Reisen

Und was macht den Kurgast von heute aus?

Heute verbringen die Menschen ihr Berufsleben häufig im Sitzen. Sie suchen viel mehr nach aktiven Elementen einer Kur. Bewusste Regeneration verbunden mit Aktivität und Genuss – auch in der Natur – ist heute ein großes Bedürfnis. Gesundheit soll auch Freude machen. Entsprechend haben wir mit unseren Partnerhotels die Reise-Packages angepasst: 

Nachgefragt werden ganz gezielt Kurorte und Themen, in denen Ausflüge in die Umgebung, Wanderungen, Radtouren, Yoga- und Pilates-Kurse oder kulturelle Erlebnisse angeboten werden. Der Trinkbrunnen allein reicht da nicht mehr aus.

Gibt es spezielle Angebote für Alleinreisende?

Wenn Menschen in der zweiten Lebenshälfte irgendwann auf ihren langjährigen Lebens- und Reisegefährten verzichten müssen, stehen viele vor der großen Frage, wie sie den Urlaub verbringen sollen. Aber mit dieser Herausforderung sind sie nicht allein. Und: Die Reisebranche hat sich darauf eingestellt. Klassische Kurreisen nach Abano, Tschechien oder Ungarn oder auch Ayurveda-Reisen werden häufig ohne Reisepartner angetreten. Dafür bieten Hotels Kommunikationstische, tägliche Unterhaltungsprogramme und Doppelzimmer zur Einfachbelegung ohne Aufpreis. So ist die Kontaktaufnahme zu anderen Gästen einfach. Man muss nur den Mut haben, den ersten Schritt zu gehen.

Kommt bei den Reisen der eigentliche Urlaub nicht zu kurz?

Erholung steht bei uns an erster Stelle – aber eben umfassend und professionell begleitet. Unsere Wellness- und Gesundheitsurlaube, egal ob übers Wochenende oder länger und ob in Begleitung oder allein, lassen sich auch ganz wunderbar mit Kultur verbinden. Musikliebhaber entdecken ganz in der Nähe der Thermen von Abano die Arena di Verona mit seinen weltberühmten Musikangeboten. In Budapest lassen sich neben den Thermalwasser-Kuren auch das Stadtflair der Metropole und ihr Kulturangebot genießen. Unsere Ayurveda-Kuren in Indien oder Sri Lanka werden gern mit Rundreisen gebucht. So wird aus dem Gesundheitsurlaub die perfekte Kombination aus Erholung und opulenter Kulturreise.

Claudia Wagner, Geschäftsführung Fit Reisen
"Gesundheit soll auch Freude machen." Claudia Wagner, Geschäftsführerin bei Fit Reisen

Erstellt: Stand März 2018

Alle IPV-Journal online ansehen