Back to top
Donnerstag
13.
September 2018
abgelaufen

10. Jahrestagung der IPV-Akademie

 

Eine schöne Tradition ist entstanden! Bereits zum 10. Mal fand unsere Jahrestagung der IPV-Akademie statt.

Renommierte Redner und spannende Themen boten ein Forum für Diskussion und regten zum Erfahrungsaustausch mit Fachleuten aus ganz Deutschland an.
Unsere Gäste wurden mit lebhaften Vorträgen unterhalten und über brandaktuelle Entwicklungen in der Alters- und Gesundheitspolitik informiert.    

Die Jubiläumsveranstaltung wurde in diesem Jahr in der eindrucksvollen und geschichtsträchtigen Atmosphäre der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt ausgerichtet.

Weit über 200 interessierte Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verbänden besuchten unsere Jubiläumstagung. 

Wir haben uns sehr über den großen Zuspruch und das viele positive Feedback gefreut!

Im Folgenden haben wir für Sie die Beiträge der Referenten zusammengefasst und Präsentationsfolien zum Download bereit gestellt.

 

11:00 Uhr Eröffnung der Tagung
Veit Oos, Vorstand, Industrie-Pensions-Verein e. V.

Grußwort
Prof. Dieter Kempf, Präsident, Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.

11:30 Uhr Kapitalmarktszenarien 2018/2019 im Zeichen des Konjunkturzyklus und politischer Umbrüche
Prof. Dr. Michael Heise, Chefvolkswirt, Allianz SE Group

12:15 Uhr Alterssicherung neu gedacht: betriebliche Altersversorgung im Wechselspiel staatlicher und privater Vorsorge
Prof. Dr. Gregor Thüsing, Professor der Rechtswissenschaften, Universität Bonn 

14:00 Uhr Aktuelle Entwicklungen in der privaten und betrieblichen Altersversorgung
Klaus Stiefermann, Geschäftsführer, aba – Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung e.V.

14:45 Uhr Bloß keinen Stress! Den ökonomischen Umgang mit Beanspruchung von Spitzensportlern lernen
Prof. Dr. Hans-Dieter Hermann, Sportpsychologe der deutschen Fußballnationalmannschaft

16:00 Uhr Berlin – the place to be in Europe
Klaus Wowereit, ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin  

17:00 Uhr Get together 

Downloads

Als Teilnehmer der Veranstaltung erhalten Sie Zugriff auf die Dokumente zur Veranstaltung.

Geben sie hierzu den Veranstaltungscode in das vorgesehene Eingabefeld.

Datum/Uhrzeit

Donnerstag, 13. September 2018

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: ca. 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Der Veranstaltungsort der Jubiläums-Jahrestagung direkt am Gendarmenmarkt: Jägerstraße 22-23, 10117 Berlin

Achtung: Der Eingang zum Saal befindet sich auf der Markgrafenstraße!

In Google-Maps anzeigen
Prof. Dieter Kempf, Jahrestagung 2018
Prof. Dieter Kempf, Präsident Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.

Grußwort

In seiner Begrüßungsrede zur Jubiläumstagung der IPV Akademie führte Prof. Kempf die Teilnehmer zurück ins Jahr 1924, als in Berlin die Gründung des IPV vorbereitet wurde, um Unternehmern und Führungskräften der deutschen Industrie die Notwendigkeit der kapitalgedeckte Altersvorsorge zur Schließung ihrer Versorgungslücken zu vermitteln. Auch heute, nach über 90 Jahren, sei, so Prof. Kempf, die Beratung durch den IPV als unabhängiger und neutraler Dienstleister wichtiger denn je, um speziell bei den KMU eine höhere Durchdringung bei der betrieblichen Altersversorgung zu erreichen. Einen hohen Stellenwert habe dabei das zielgerichtete Zusammenwirken von BDI, BDA und IPV in Berlin.

Prof. Dr. Michael Heise, Jahrestagung 2018
Prof. Dr. Michael Heise, Chefvolkswirt, Allianz SE Group

Kaptitalmarktszenarien 2018/2019 im Zeichen des Konjunkturzyklus und politischer Umbrüche

Prof. Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz Group, ging in seinem Vortrag zu den Kapitalmarktszenarien 2018/2019 auf die Lehman-Krise vor knapp 10 Jahren ein. Zwar wurden viele der vernichteten Billionen und verlorenen Jobs wieder aufgeholt, der deutlich höhere Schuldenstand habe aber bleibende Schäden hinterlassen, so auch eine mangelnde Akzeptanz von Marktwirtschaft.

Ausführlicher Bericht

Prof. Dr. Gregor Thüsing
Prof. Dr. Gregor Thüsing, Professor der Rechtswissenschaften Universität Bonn

Alterssicherung neu gedacht: Betriebliche Altersversorgung im Wechselspiel staatlicher und privater Vorsorge

Die betriebliche Altersversorgung habe eine Zwitterstellung zwischen den beiden Welten, der staatlichen und der privaten Vorsorge.  Dies zeige sich in der historischen Entwicklung und vielleicht auch in zukünftigen Perspektiven. Daher müsse man sich Gedanken über die betriebliche Altersversorgung insgesamt machen, meinte Prof. Dr. Gregor Thüsing in seinen Ausführungen zur 10. Jahrestagung der IPV-Akademie.

Ausführlicher Bericht

Klaus Stiefermann, Jahrestagung 2018
Klaus Stiefermann, Geschäftsführer aba - Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung e. V.

Aktuelle Entwicklungen in der privaten und betrieblichen Altersversorgung

Eine vielschichtige Materie wie die Altersversorgung ist naturgemäß ständigen Änderungen unterworfen. Klaus Stiefermann, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft betriebliche Altersversorgung (aba), ist von Berufs wegen ganz nah dran an den Themen, die die Politik auf Bundesebene und in der EU in Sachen Altersversorgung umtreiben. 

Ausführlicher Bericht

Prof. Dr. Hans-Dieter Hermann
Prof. Dr. Hans-Dieter Hermann, Sportpsychologe der deutschen Fußballnationalmannschaft

Bloß keinen Stress! Den ökonomischen Umgang mit Beanspruchung von Spitzensportlern lernen

Prof. Dr. Hermann zeigte in seinem 45-minütigen Vortrag wissenschaftlich fundierte und praxisnahe Maßnahmen auf, die für den Unternehmensalltag genauso Geltung haben wie im Spitzensport, um verschiedenste Belastungen nicht als dauerhaften Stress zu erleben. Stress habe bittere Nebenwirkungen und könne krank machen. Er habe jedoch auch eine anabole Wirkung. Stress sei schließlich die Würze des Lebens. Nur: Die Dosis mache das Gift, entscheidend sei ,wie weit man gehen dürfe!

Ausführlicher Bericht

Klaus Wowereit, Jahrestagung 2018
Klaus Wowereit, ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin

Berlin - the place to be in Europe

Nicht ohne Stolz berichtete Klaus Wowereit über „seine Stadt“, das Berlin im Städtetourismus nach London und Paris inzwischen den dritten Platz in Europa erreicht habe und mittlerweile die Basis für rund 240.000 Arbeitsplätze im Tourismus bilde. Auch gebe es neben dem Gesundheitssektor eine internationale Gründerszene mit einem regelrechten Start-up-Boom und somit zwei weitere Wirtschaftsbereiche, die aufzeigten, wie attraktiv Berlin für junge Menschen sei.

 

Ausführlicher Bericht

Uns liegt die Meinung unserer Teilnehmer sehr am Herzen. Daher haben wir einige Gäste nach ihren Eindrücken gefragt.

"Die Gründung der Akademie wurde mir bei einer Unternehmsberater-Tagung mit dem IPV in Berlin bekanntgegeben. Seitdem bin ich bei jeder Jahrestagung dabei."
"Bei jeder Tagung war ein nicht fachliches Referat, das mir immer wieder neue und andere Denkansätze gab."
Hans-Jochaim Laich
Hans-Joachim Laich, Unternehmensberater der Allianz Beratungs- und Vertriebs AG
"Alle Vorträge waren gelungen, das gilt auch für die Auswahl der Themen. Besonders hervorheben möchte ich die kurzweiligen Vorträge von Prof. Thüsing und Prof. Hermann."
"Ich nehme regelmäßig an Fachseminaren der IPV-Akademie teil und schätze die hohe Qualität der Vorträge wie auch die Vielseitigkeit bei der Darstellung von Themen."
Jutta-Christine Conradi
Jutta-Christine Conradi, Geschäftsstellenleiterin der ERGO Beratung und Vertrieb AG
"Ganz besonders gefallen hat mir die Rede von Herrn Prof. Kempf. Die branchenspezifischen Themen aus der Deutschen Industrie – also mal über die Versicherungswirtschaft hinaus - die politischen Zusammenhänge und deren Folgen für die deutsche Wirtschaft interessieren mich sehr. Natürlich auch Dinge, die im europäischen Kontext auf die deutsche Wirtschaft zukommen. Das hat Prof. Kempf sehr gut dargestellt!"
"Eine sehr gelungene Jubiläumsveranstaltung, ich werde versuchen nächstes Jahr, am 19.9.2019, wieder dabei zu sein."
Norbert Eickermann
Norbert Eickermann, Mitglied des Vorstands der HDI Vertriebs AG
"Neben fachlichen Themen, zum Beispiel den Einfluss von Zinsen auf den Durchführungsweg Pensionszusage, finde ich immer den Blick über den Tellerrand, den die IPV-Jahrestagung stets erlaubt, spannend. Dort könnte ich mir künftig etwas zur Künstlichen Intelligenz (KI) oder zur Digitalisierung vorstellen."
"Ich habe bereits mehrmals an den Jahrestagungen der IPV-Akademie teilgenommen und finde das Format sehr überzeugend."
Michael Hoppstädter
Michael Hoppstädter, Geschäftsführer der Longial GmbH

Profitieren Sie von den Vorteilen einer IPV-Mitgliedschaft

  • Attraktive Tarife bei unseren Versicherungspartnern
  • Kostenfreie und qualifizierte Rechtsberatung
  • Schutz bei Schicksalsschlägen
  • Aktive Gesundheitsvorsorge
  • Vergünstigte Preise für Seminare und Veranstaltungen
  • Besondere Leistungen für Firmen und Verbände
12€ Jahresbeitrag
12Jahresbeitrag