Back to top
Montag
01.
April 2019
abgelaufen

Kombiseminar Betriebliche Altersvorsorge I und II - Direktversicherung in der Praxis und Premiumvorsorge für Fach- und Führungskräfte
Buchen Sie hier den 01. und 02. April als Kombiseminar zum Vorzugspreis!

In diesem Seminar soll das Praxiswissen für die bAV im Durchführungsweg Direktversicherung erworben werden. Für Personengruppen mit einem besonders hohen Versorgungs- und Finanzierungsbedarf (z.B. leitende Mitarbeiter und Gesellschafter-Geschäftsführer) gibt es die Möglichkeit, die bAV durch die Durchführungswege Unterstützungskasse und Direktzusage zu ergänzen.

Inhalte

Am ersten Tag soll das Praxiswissen für die bAV im Durchführungsweg Direktversicherung erworben werden. Von der Darstellung des Versorgungsbedarfs, über die drei Möglichkeiten der steuerlichen Förderung und die sozialversicherungsrechtliche Behandlung bis zu den Vorteilen, die die Direktversicherung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer bietet, werden die Inhalte mit Hilfe von praktischen Beispielen vermittelt. Was ist bei Erteilung der Versorgungszusage, Arbeitgeberwechsel und bei Renteneintritt zu beachten? Wie kann der Arbeitgeber seine Haftungsrisiken minimieren? Auf diese Fragen sollen die Antworten gegeben werden.

Der zweite Tag behandelt Themen für Personengruppen mit einem besonders hohen Versorgungs- und Finanzierungsbedarf (z. B. leitende Mitarbeiter und Gesellschafter-Geschäftsführer). Hier gibt es die Möglichkeit, die bAV durch die Durchführungswege Unterstützungskasse und Direktzusage zu ergänzen. Im Mittelpunkt des Seminars stehen die Zusage einer bAV über eine rückgedeckte Unterstützungskasse in Form einer beitragsorientierten Zusage sowie die rückgedeckte Direktzusage in Form einer „wertpapiergebundenen Zusage“. Es werden die Voraussetzungen für die Einrichtung der Versorgung, die notwendigen Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer sowie steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Grundlagen vermittelt. Für beide soll die Gestaltung mit dem höchsten Maß an Sicherheit von der Erteilung der Versorgungszusage bis zum Leistungsbezug dargestellt werden.

Seminarziel

In diesem Seminar soll das Praxiswissen für die bAV im Durchführungsweg Direktversicherung erworben werden. Von der Darstellung des Versorgungsbedarfs, über die drei Möglichkeiten der steuerlichen Förderung und die sozialversicherungsrechtliche Behandlung, bis zu den besonderen Vorteilen die die Direktversicherung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer bietet, werden die Inhalte mit Hilfe von praktischen Beispielen vermittelt. Was ist bei Erteilung der Versorgungszusage, Arbeitgeberwechsel und bei Renteneintritt zu beachten? Wie kann der Arbeitgeber seine Haftungsrisiken minimieren? Auf diese Fragen sollen die Antworten gegeben werden.

Für Personengruppen mit einem besonders hohen Versorgungs- und Finanzierungsbedarf (z.B. leitende Mitarbeiter und Gesellschafter-Geschäftsführer) gibt es die Möglichkeit, die bAV durch die Durchführungswege Unterstützungskasse und Direktzusage zu ergänzen. Im Mittelpunkt des Seminars stehen die Zusage einer bAV über eine rückgedeckte Unterstützungskasse in Form einer beitragsorientierten Zusage, sowie die rückgedeckte Direktzusage in Form einer „wertpapiergebundenen Zusage“. Es werden die Voraussetzungen für die Einrichtung der Versorgung, die notwendigen Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer sowie steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Grundlagen vermittelt. Für beide Durchführungswege soll die Gestaltung mit dem höchsten Maß an Sicherheit von der Erteilung der Versorgungszusage bis zum Leistungsbezug dargestellt werden.

Trainer

Uwe Ganzleben und Christian Kiefer, Spezialisten des Industrie-Pensions-Verein e. V. aus dem Bereich Altersvorsorge.

Methode

Präsenzveranstaltung; die theoretischen Grundlagen werden anhand einer Präsentation inkl. Fallbeispielen und Diskussion aufgezeigt und angewandt.

Organisatorische Hinweise

Die Seminarunterlagen und das Teilnahmezertifikat werden den Teilnehmern im Nachgang digital zur Verfügung gestellt.

Bildungszeit

420 Weiterbildungsminuten
420
Info
gut beraten

Die IPV-Akademie ist akkreditierte Bildungseinrichtung im Rahmen der Weiterbildungsinitiative der Versicherungswirtschaft „gut beraten“.Für die Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie {{WBP}} Weiterbildungsminuten.

Max. Teilnehmerzahl

30

Datum/Uhrzeit

Montag, 01. April 2019

Beginn: 13:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Dienstag, 02. April 2019
Beginn: 11:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Akademie des Industrie-Pensions-Verein

Unsere Akademie liegt im Herzen von Berlin, in der Niederwallstr. 10, 10117 Berlin

In Google-Maps anzeigen

Profitieren Sie von den Vorteilen einer IPV-Mitgliedschaft

  • Attraktive Tarife bei unseren Versicherungspartnern
  • Kostenfreie und qualifizierte Rechtsberatung
  • Schutz bei Schicksalsschlägen
  • Aktive Gesundheitsvorsorge
  • Vergünstigte Preise für Seminare und Veranstaltungen
  • Besondere Leistungen für Firmen und Verbände
12€ Jahresbeitrag
12Jahresbeitrag