Back to top

Verbands- und Unternehmens-Service
Wir unterstützen unsere Firmenmitglieder im Bereich Alters- und Gesundheitsvorsorge. Neutral und unabhängig.

Unser Beratungsservice steht Unternehmen und Verbänden in ihrer Eigenschaft als Arbeitgeber zur Verfügung. Wir unterstützen Verbände gegenüber Ihren angeschlossenen Unternehmen. Unser Beratungsschwerpunkt liegt bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Unsere regional zuständigen Berater des Verbands- und Unternehmens-Service unterstützen Sie:

  • bei der Einrichtung und Überprüfung der betrieblichen Altersvorsorge,
  • klären rechtliche und steuerliche Fragen,
  • bieten individuelle Lösungsansätze
  • und zeigen Haftungsrisiken auf.

Der IPV unterstützt  Verbände bei Tarifvereinbarungen und Tarifverträgen in Vorsorgefragen und hilft den angeschlossenen Unternehmen bei der betrieblichen Umsetzung.

Zur Zeit betreuen wir 400.000 Mitglieder, darunter rund 50.000 kleine und mittelständische Unternehmen, Verbände und Wirtschaftsorganisationen sowie Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

 

Mitarbeiter VUS.jpg

VUS Gebietsaufteilung

VUS Gebietsaufteilung

Bei diesen Themen beraten wir unsere Mitglieder

Beispiele unserer Firmenberatung und Verbandsarbeit

Ein Unternehmen versorgt die Mitarbeiter durch Direktzusagen. Der hohe Verwaltungsaufwand, der in die Jahre gekommenen Zusage, belastet nun die Firmenbilanz. Durch eine arbeitsrechtlich flankierte Neuordnung der Versorgung kann mit Hilfe des IPV eine gleichwertige, externe Versorgungslösung gefunden werden, die den Arbeitgeber maßgeblich entlastet.

Der Gesellschafter-Geschäftsführer eines IT-Unternehmens trägt sich mit dem Gedanken, seine GmbH-Anteile zu veräußern. Der IPV berät ihn zum Umgang mit seiner Pensionszusage. Dabei werden Maßnahmen zur Verbesserung des Bilanzbildes, der Versorgungssicherheit wie auch des Insolvenzschutzes erörtert. Nach Darstellung verschiedener Handlungsmöglichkeiten und deren rechtlichen wie finanziellen Bedingungen kann eine Entscheidung getroffen werden.

Ein Verband der Papierindustrie erhält von verschiedenen Tochterunternehmen Anfragen zur Möglichkeit, Rentenanpassungen auszusetzen und Versorgungszusagen abzufinden. Zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und Erfolgsaussichten in der Praxis bindet der Verband den IPV in seine Mitgliederberatung ein.

Ein Fachverband aus dem Sanitär- und Heizungsbereich
Der IPV hat eine Rahmenkooperation mit dem Fachverband geschlossen. Komplexe Fragestellungen zur bAV von den Mitgliedsunternehmen heraus werden über den Verband auf den IPV ausgelagert.

Ansprechpartner
vus-mitarbeiter_schmal.jpg
Verbands- und Unternehmens-ServiceIhr Ansprechpartner vor Ort!
Tel.
030 206732-0
Fax
030 206732-333
E-Mail
E-Mail senden

Weitere Vorteile für Firmen und Verbände

Veranstaltungen zum Thema Verbands- und Unternehmens-Service für Firmen und Verbände

Donnerstag
19.
September 2019
ausgebucht

Renommierte Redner und spannende Themen bieten ein Forum für Diskussion und regen zum Erfahrungsaustausch mit Fachleuten aus ganz Deutschland an. Die Veranstaltung wird in diesem Jahr in den Räumlichkeiten des Hauses der Deutschen Wirtschaft in der Breite Straße stattfinden.

Veranstaltungsdetails

Bildungszeit

270 Weiterbildungsminuten
270
Info
gut beraten

Die IPV-Akademie ist akkreditierte Bildungseinrichtung im Rahmen der Weiterbildungsinitiative der Versicherungswirtschaft „gut beraten“.Für die Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie {{WBP}} Weiterbildungsminuten.

Donnerstag
26.
September 2019
verfügbar

Aktuelle Entwicklungen in der betrieblichen Altersvorsorge
Aktuelles aus Gesetzgebung und Rechtsprechung zur bAV

Welche Erfahrungen wurden bisher mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz gemacht, wie weit sind wir mit der Umsetzung der bAV-Reform und welche bAV-Modelle haben bei Arbeitgeber und Arbeitnehmer die besten Chancen für die Zukunft? Daneben besprechen wir wichtige Entscheidungen aus dem Bereich der bAV. Aus der aktuellen Rechtsprechung im Bereich Steuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht resultiert fortlaufend ein unmittelbarer Informationsbedarf für Arbeitgeber.

Veranstaltungsdetails

Bildungszeit

255 Weiterbildungsminuten
255
Info
gut beraten

Die IPV-Akademie ist akkreditierte Bildungseinrichtung im Rahmen der Weiterbildungsinitiative der Versicherungswirtschaft „gut beraten“.Für die Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie {{WBP}} Weiterbildungsminuten.

Dienstag
12.
November 2019
verfügbar

Betriebliche Altersversorgung in der Lohnbuchhaltung
Informationspflichten und Haftungsgefahren in der betrieblichen Altersversorgung

Das Seminar gibt den Teilnehmern einen Überblick zu den Informationspflichten des Arbeitgebers bei Einrichtung, während der Laufzeit und bei Beendigung einer bAV. Des Weiteren werden Hinweise hinsichtlich möglicher Haftungsgefahren in der bAV gegeben. Im zweiten Teil beschäftigt sich das Seminar mit den Besonderheiten der Lohnbuchhaltung in der bAV. Insbesondere wird auf die typischen Lohnbuchhaltungsvorgänge zur bAV wie u.a. Buchen der verschiedenen Durchführungswege, „Störfälle“ wie Ausscheiden des Mitarbeiters, Leistungen von Abfindung einer bAV, Scheidung etc. eingegangen

Veranstaltungsdetails

Bildungszeit

255 Weiterbildungsminuten
255
Info
gut beraten

Die IPV-Akademie ist akkreditierte Bildungseinrichtung im Rahmen der Weiterbildungsinitiative der Versicherungswirtschaft „gut beraten“.Für die Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie {{WBP}} Weiterbildungsminuten.