Back to top

Rechtsauskunft
Wir informieren Sie. Sachlich, neutral, unabhängig.

Als IPV-Mitglied werden Sie von unserem qualifizierten Team unabhängig und kostenfrei beraten. Wir unterstützen und informieren Sie verständlich bei all Ihren Fragen, insbesondere zu

  • rentenrechtlichen,
  • steuerrechtlichen,
  • versicherungsrechtlichen,
  • arbeitsrechtlichen und
  • insolvenzrechtlichen

Themen ihrer Alters- und Gesundheitsversorgung.

Unabhängigkeit und Neutralität ist dabei das Markenzeichen des IPV!

Beratung am Computer Kaffee Statistiken

Bei diesen Fragen beraten wir unsere Mitglieder

Altersversorgung

 

„Ich beabsichtige vorzeitig in Rente zu gehen. Wie hoch sind die Abschläge und kann ich diese durch freiwillige Beiträge ausgleichen?“

Mitglied Carl-Werner K.

„Mein ehemaliger Arbeitgeber passt meine laufende Betriebsrente aus wirtschaftlichen Gründen nicht an. Ist das rechtens?“

Mitglied Paul Z.

Gesetzliche Krankenversicherung

"Ich werde freiwilliges Mitglied in der Techniker Krankenkasse. Welche Einkünfte bzw. Einnahmen werden bei der Beitragsbemessung bei mir herangezogen und gibt es eine Einkommensgrenze, bis zu der Beiträge gezahlt werden müssen?"

Mitglied Susann B.

Private Krankenversicherung

"Meine private Krankenversicherungsgesellschaft hat die Beiträge aufgrund einer Beitragsanpassung erhöht. Welche Möglichkeiten der Beitragsreduzierung habe ich? Kann ich die Versicherungsgesellschaft oder den Tarif wechseln?"

Mitglied Peter S.

Pflegeversicherung

"Ich möchte gern für den eventuellen Pflegefall vorsorgen. Welche Möglichkeiten habe ich -  zusätzlich zur gesetzlichen Pflegeversicherung  - eine Pflegezusatzversicherung abzuschließen?"

Mitglied Angelika H.

Ansprechpartner
Abteilung Vertriebsmarketing  IPV
Beratung & MarketingWir beraten Sie zu Themen der Alters- und Gesundheitsvorsorge
Tel.
030 206732-140
Fax
030 206732-312
E-Mail
E-Mail senden

Weitere Vorteile für Privatpersonen

Veranstaltungen zum Thema Rechtsauskunft für Privatpersonen

Donnerstag
21.
März 2019
verfügbar

Das Seminar beschäftigt sich mit der Altersversorgung von selbstständig Gewerbetreibenden und Freiberuflern. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Personengruppen ohne Möglichkeit einer eigenen betrieblichen Altersversorgung. Risikovorsorge für die Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenabsicherung sowie die Sicherung des Lebensstandards im Ruhestand werden auf die steuerliche Förderung, die Flexibilität und die Insolvenzsicherung hin betrachtet. Praxisbeispiele erläutern die Vorteilhaftigkeit verschiedener Arten der Gestaltung. Ein Blick auf die aktuelle Gesetzgebung soll den Stand der Pläne zur Vorsorgepflicht für alle Selbständigen aufzeigen.

Veranstaltungsdetails

Bildungszeit

255 Weiterbildungsminuten
255
Info
gut beraten

Die IPV-Akademie ist akkreditierte Bildungseinrichtung im Rahmen der Weiterbildungsinitiative der Versicherungswirtschaft „gut beraten“.Für die Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie {{WBP}} Weiterbildungsminuten.

Freitag
22.
März 2019
verfügbar

Private Vermögensbildung und Risikovorsorge bilden seit Jahrzehnten die Basis der Zukunftssicherung, sowohl für Unternehmer und Freiberufler als auch für Arbeitnehmer. Dabei steht oft die Bereitstellung von Kapital im Vordergrund gegenüber der Absicherung in Form einer Rente. Flexibilität kann ein Vorteil gegenüber den Vorgaben des Gesetzgebers für die Gewährung von Steuervorteilen für Beiträge zur Alterssicherung sein. Wir wollen aufzeigen, dass es für viele Lebenssituationen notwendig ist, über Vermögen frei verfügen zu können und dass die Gestaltung zur Vermögensbildung auch durch steuerliche Vorteile in der Auszahlungsphase eine Strategie für Rente und Vermögen sein kann. Dieses Seminar soll auf einige besondere Situationen der genannten Personengruppen eingehen und aufzeigen, wie man einem entsprechenden Bedarf an Risikovorsorge und Vermögensbildung gerecht werden kann und moderne Anlageformen im Versicherungsmantel nutzt.

Veranstaltungsdetails

Bildungszeit

165 Weiterbildungsminuten
165
Info
gut beraten

Die IPV-Akademie ist akkreditierte Bildungseinrichtung im Rahmen der Weiterbildungsinitiative der Versicherungswirtschaft „gut beraten“.Für die Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie {{WBP}} Weiterbildungsminuten.

Dienstag
26.
März 2019
verfügbar

In diesem Seminar soll das Praxiswissen für die bAV im Durchführungsweg Direktversicherung erworben werden. Von der Darstellung des Versorgungsbedarfs, über die drei Möglichkeiten der steuerlichen Förderung und die sozialversicherungsrechtliche Behandlung, bis zu den besonderen Vorteilen die die Direktversicherung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer bietet, werden die Inhalte mit Hilfe von praktischen Beispielen vermittelt. Was ist bei Erteilung der Versorgungszusage, Arbeitgeberwechsel und bei Renteneintritt zu beachten? Wie kann der Arbeitgeber seine Haftungsrisiken minimieren? Auf diese Fragen sollen die Antworten gegeben werden.

Veranstaltungsdetails

Bildungszeit

120 Weiterbildungsminuten
120
Info
gut beraten

Die IPV-Akademie ist akkreditierte Bildungseinrichtung im Rahmen der Weiterbildungsinitiative der Versicherungswirtschaft „gut beraten“.Für die Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie {{WBP}} Weiterbildungsminuten.