Back to top
Dienstag
11
Juni 2024
abgelaufen
10:30 - 11:30 Uhr

Hohe Inflation, und jetzt? Die Rentenanpassung bei Betriebsrenten

Inhalte

Seit Einführung des Betriebsrentengesetzes im Jahr 1974 existiert auch eine Vorschrift zur Rentenanpassung. Insbesondere für die Durchführungswege Pensionszusage und Unterstützungskasse muss der Arbeitgeber laufende Rentenzahlungen alle drei Jahre mit der Inflationsentwicklung abgleichen und in der Regel auch anpassen (Rentenanpassungsprüfungspflicht gem. § 16 Abs. 1 BetrAVG). Diese Vorschrift hat bereits Zeiten mit hoher Inflation durchlebt und überstanden und für unzählige gerichtliche Auseinandersetzungen gesorgt. Der Gesetzgeber hat im Laufe der Zeit durch die Schaffung von Ausnahmen „etwas Druck aus dem Kessel“ genommen. Steuerlich rückstellungsfähig ist die Anpassungsprüfung nach wie vor nicht. Aus nachvollziehbaren Gründen weichen Arbeitgeber der schwer kalkulierbaren Anpassungsprüfungspflicht gerne aus. Im Seminar werden die Rechte und Pflichten aus der Anpassungsprüfung anhand von Rechtsprechung dargelegt und die Gestaltung moderner Leistungspläne erläutert.

Zielgruppe

IPV-Mitglieder und Angestellte sowie Mitarbeiter der Kooperationspartner; Makler in der Versicherungsbranche, Steuerberater, Mitarbeiter von Verbänden sowie Interessierte mit einer bestehenden Mitgliedschaft.

Seminarziel

Mit dem Online-Seminar sollen die Teilnehmer Kenntnisse über die rechtliche Einordnung und die arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen der gesetzlichen Anpassungsprüfungspflicht erwerben. Die Teilnehmer lernen die praktischen Auswirkungen von § 16 BetrAVG anhand von Rechtsprechung kennen sowie dessen Ausnahmetatbestände. Sie können Anwendungsmöglichkeiten in den Beratungsprozess einfließen lassen.

Methode

Online-Seminar (webbasierte Live-Schulung): Die Inhalte werden durch eine Präsentation mit theoretischen Grundlagen und Fallbeispielen aufgezeigt und angewendet.

Organisatorische Hinweise

Die Seminarunterlagen und das Teilnahmezertifikat werden den Teilnehmern im Nachgang digital zur Verfügung gestellt.

Trainer

Mathias Riebold und Claudia Heffler, Spezialisten aus dem Bereich Altersvorsorge beim Industrie-Pensions-Verein e.V. (IPV) und IPM Industrie-Pensions-Management GmbH.

Bildungszeit

Die IPV-Akademie ist zertifizierte Bildungseinrichtung im Rahmen der Weiterbildungsinitiative der Versicherungswirtschaft „gut beraten“. Für die Teilnahme an dem Seminar erhalten Sie bis zu 55 MINUTEN BILDUNGSZEIT. Bildungszeit kann nur vergeben werden, wenn wir Sie als vollwertigen Teilnehmer identifizieren können. Das bedeutet, dass Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Namen anmelden müssen. Eine reine telefonische Teilnahme reicht nach den Vorgaben der IDD-Richtlinie nicht aus.

Downloads

06.11.2024 Hohe Inflation und jetzt - Die Rentenanpassung bei BetriebsrentenEinwilligungserklärung Akademie Weiterbildung gut beraten

Als Teilnehmer der Veranstaltung erhalten Sie Zugriff auf die Dokumente zur Veranstaltung.

Geben sie hierzu den Veranstaltungscode in das vorgesehene Eingabefeld.

Bildungszeit

55 Weiterbildungsminuten
55
Info
gut beraten

Die IPV-Akademie ist akkreditierte Bildungseinrichtung im Rahmen der Weiterbildungsinitiative der Versicherungswirtschaft „gut beraten“.Für die Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie {{WBP}} Weiterbildungsminuten.

Veranstaltungsort

Online-Seminar

Profitieren Sie von den Vorteilen einer IPV-Mitgliedschaft

  • Attraktive Tarife bei unseren Versicherungspartnern
  • Kostenfreie und qualifizierte Rechtsberatung
  • Schutz bei Schicksalsschlägen
  • Aktive Gesundheitsvorsorge
  • Vergünstigte Preise für  Präsenzseminare und Veranstaltungen / Kostenfreie Teilnahme an Online-Seminaren
  • Besondere Leistungen für Firmen und Verbände
12€ Jahresbeitrag
12Jahresbeitrag